über woodyou


WoodYou. Dahinter stecken die beiden Freunde Johannes und Daniel.

Wir kennen uns schon viele Jahre, sind beide selbstständig und WoodYou ist unser erstes gemeinsames Projekt.

Es basiert auf unseren Vorstellungen, wie und mit wem wir arbeiten wollen.

Wie? Innovativ, fair und nachhaltig. Mit wem? Menschen, die wir mögen und mit denen wir tolle Dinge bewegen und realisieren können. 

 

Wie kommt es zu WoodYou?

 

Wir sind neugierig und nutzen gerne unsere Freiräume. Wenn man etwas gerne tut und sich dabei auch noch gut versteht, können früher oder später tolle Projekte zustande kommen.

Von Anfang an war klar, dass unsere gemeinsamen Projekte unsere Werte und Vorstellungen widerspiegeln müssen: Nachhaltige Produkte, Fairness entlang der Lieferkette und umgeben mit Familie, Partnern und Freunden.    


Johannes & Daniel. Die Gründer von WoodYou
Johannes & Daniel. Die Gründer von WoodYou

was macht woodyou aus?

WoodYou hat die erste riesige Hürde genommen.

Aus einer fixen Idee ist ein erstes Produkt entstanden, aber eigentlich ist noch viel mehr gereift: ein Konzept, wie wir viele innovative Möbel, nachhaltig und fair aus unseren FichtenBrettern entwickeln können. Folgende Produkte sind in der Planung: Kinderküche, Sitzmöbel. Hundehütten, Baumhäuser und viele, viele mehr.

Die Produkte sind eine Basis, aber nie richtig fertig. Wir laden alle ein, unsere Produkte weiterzuentwickeln, zu dekorieren und sie zu einem echten Lieblingsplatz zu machen.

Wichtig ist uns, dass alle Produkte, die unter WoodYou entwickelt werden, nachhaltig und fair sind. Keine Massenproduktion und keine Gewinnmaximierung auf dem Rücken der Schwächsten in der Produktions- und Lieferkette. Deshalb kann man WoodYou auch nur direkt bei uns beziehen.

Alle verwendeten Komponenten sind für Kinder geeignet.



Wie soll es mit woodyou weitergehen?

Unser Wunsch ist, dass EmilsBett begeistert.

Wenn das Feedback positiv ist, dann fühlen wir uns bestärkt. Dann werden wir das Projekt WoodYou weiterverfolgen und viele tolle Produkte aus Holz entwickeln.

 Denn Eines ist klar: wenn wir durchstarten, dann richtig! Dann werden alle Prozesse so aufgebaut sein, dass wir alle Begeisterten mit unseren Produkten ausstatten können. 

 

Bleibt also neugierig und haltet Ausschau!




Emilsbett